• An Werktagen vor 18:00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!*
  • Alle grössen zum gleichen Preis*
  • Kostenlose Rückgabe*
  • 150 Tage Probeschlafen*
Swipe to the left

Bei welchen Beschwerden hilft ein Wasserbett

Bei welchen Beschwerden hilft ein Wasserbett
By Jaap Huisman 2 months ago 311 Views No comments

Wasserbetten haben einen positiven Einfluss auf verschiedene körperliche Beschwerden. Doch bei welchen Beschwerden hilft ein Wasserbett tatsächlich? Bei Rücken- und Nackenschmerzen hilft ein Wasserbett sicherlich. Aber sind Wasserbetten auch bei anderen körperlichen Beschwerden eine gute Wahl? In diesem Blog geben wir Ihnen einen Überblick über die Beschwerden, bei denen ein Wasserbett helfen kann. Manchmal reicht es, wenn man besser schläft. Aber manchmal kann auch ein Wasserbett die Beschwerden lindern.

Wasserbett und Rückenschmerzen

Mehr als zwei Millionen Niederländer suchen jedes Jahr ihren Hausarzt wegen Rückenschmerzen auf. Es handelt sich also um eine häufige Beschwerde. Bei Rückenbeschwerden ist der richtige Druck der Matratze sehr wichtig. Eine gewöhnliche Matratze kann zu viel Druck ausüben. Das macht das Schlafen schmerzhaft. Es verhindert auch, dass sich der Körper entspannt und dadurch können sich die Beschwerden nicht bessern.

Auch eine zu weiche Matratze ist bei Rückenbeschwerden nicht zu empfehlen. Die richtige Stabilität ist daher wichtig. Ein Wasserbett ist ein effektives Hilfsmittel bei Rückenschmerzen, da es sich mit dem Körper bewegt. Dadurch werden Druckstellen und Schmerzen vermieden. Außerdem können Sie die Wassermatratze so hart (stabilisierend) machen, wie Sie möchten. Physiotherapeuten empfehlen bei Rückenproblemen häufig ein Wasserbett.

Wasserbett und Bandscheibenvorfall

Jeder hat schon einmal einen "Schuss" in den Rücken erlebt. Und bei manchen Menschen wird sogar ein Nerv eingeklemmt. Dies wird als Bandscheibenvorfall bezeichnet und ist sehr schmerzhaft. Der Körper kann dann oft überhaupt keinen Druck mehr aushalten.

Bei Rückenproblemen wie Bandscheibenvorfällen ist die richtige Unterstützung entscheidend. Eine Wassermatratze bietet diese optimale Unterstützung. Die Wassermatratze bewegt sich mit dem Körper, ist aber gleichzeitig ausreichend stabil. Deshalb werden in Krankenhäusern oft Wasserbetten für Hernienpatienten aufgestellt.

Denn viele Bandscheibenvorfälle treten im Schlaf auf. Ein Wasserbett hat also auch eine vorbeugende Wirkung gegen einen Bandscheibenvorfall.

Wasserbett bei Rheuma und Arthrose

Bei entzündlichen Beschwerden wie Rheuma, Arthrose oder Fibromyalgie hat Wärme oft eine lindernde Wirkung. Der große Vorteil eines Wasserbettes ist, dass Sie die Temperatur mit einer Wasserbettheizung. selbst einstellen können. So kann man es sich im Winter im Bett gemütlich machen. Oder kühler im Sommer. Genauso, wie Sie es mögen.

Ein Wasserbett bietet auch die bestmögliche Unterstützung für Ihren Körper. Dies ist bei Schmerzen sehr angenehm. Rheumapatienten haben hierdurch weniger Schmerzen und schlafen besser auf einem Wasserbett.

Wasserbett und Schulter- und Nackenbeschwerden

Eine weitere häufige Beschwerde sind Nacken- und Schulterschmerzen. Nackenbeschwerden treten im Bereich der Wirbelsäule und der Nackenmuskulatur auf. Ursachen sind Überlastung, Stress und langes Stehen, Sitzen oder Liegen in der falschen Position. Viele Nackenbeschwerden werden auch durch eine falsche Schlafposition verursacht.

Möchten Sie Ihre Nackenschmerzen lindern? Wählen Sie dann ein Kissen, das zu Ihrer Schlafposition passt. Achten Sie darauf, dass Ihr Nacken und Ihr Kopf so weit wie möglich in einer Linie mit Ihrer Wirbelsäule liegen. Ein Wasserbett bietet die bestmögliche Unterstützung bei Nackenbeschwerden. Lassen Sie Ihre Wassermatratze auch an der Nacken- und Schulterpartie stabilisieren, um diese zusätzlich zu stützen.

Schließlich hat jeder Mensch unterschiedliche Vorlieben und Erfahrungen, wenn es um körperliche Beschwerden geht. Viele Menschen finden ein Wasserbett sehr bequem. Aber es gibt auch eine kleine Zahl, die es überhaupt nicht mag. Probieren Sie also immer zuerst ein Wasserbett aus. Suchen Sie nach Wasserbett-Erfahrungen von Menschen mit Rückenschmerzen. Hier können Sie lesen, was diese über das Schlafen auf einem Wasserbett denken.