• An Werktagen vor 18:00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!*
  • Alle grössen zum gleichen Preis*
  • Kostenlose Rückgabe*
  • 150 Tage Probeschlafen*
Swipe to the left

Warum ein Wasserbett wählen

Warum ein Wasserbett wählen
By Jaap Huisman 2 months ago 231 Views No comments

Wasserbetten erleben derzeit ein großes Comeback. Warum? Ganz einfach, weil ein Wasserbett Ihren Körper bestmöglich unterstützt. Aber auch, weil ein Wasserbett bei Rückenschmerzen hilft und einigen anderen körperlichen Beschwerden vorbeugt. In diesem Blog werden wir Ihnen genau erklären, wie diese optimale Unterstützung funktioniert. Und warum es so gut für Ihren Körper ist. So können Sie sich auf die Suche nach dem richtigen Wasserbett für Sie machen.

Warum bietet ein Wasserbett die beste Unterstützung?

Ein Wasserbett passt sich wie kein anderes Bett der Form Ihres Körpers an. Durch die Bewegung des Wassers nimmt es die Form Ihres Körpers vollständig an. Dadurch wird die Wirbelsäule schön gerade gehalten. Und das ist die Voraussetzung für eine optimale Nachtruhe. Sie verringert auch das Risiko der Entstehung bestimmter Beschwerden. Man schläft schneller ein und hat einen viel tieferen Schlaf. Und Sie merken das in Ihrem täglichen Leben an Ihrer Energie und wie sie sich fühlen. Und es gibt nur wenige Dinge, die wichtiger sind als eine gute Nachtruhe.

Es ist jedoch wichtig, dass die Matratze nicht zu weich ist. Lassen Sie die Wassermatratze also immer individuell stabilisieren. Auf diese Weise hat die Wassermatratze die richtige Härte.

Warum ist ein Wasserbett besser für unseren Rücken?

Bei Rückenschmerzen kommt es auf den richtigen Druck beim Schlafen an. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Druckstellen in Ihrer Matratze können Schmerzen verursachen. Ein Wasserbett passt sich vollständig an das Bett an und ist völlig druckfrei. Dank der richtigen Stabilisierung bietet die Wassermatratze auch ausreichend Festigkeit und Stabilität. Damit ist das Wasserbett die perfekte Wahl bei Rücken-, Hüft-, Nacken- oder Schulterschmerzen.

Wasserbett Vor- und Nachteile

Die Vorteile eines Wasserbettes sind also groß. Aber ein Wasserbett hat natürlich auch einige Nachteile. In dieser Tabelle geben wir Ihnen einen Überblick über die Vor- und Nachteile des Wasserbettes.

Vorteile Wasserbett Nachteile Wasserbett
Optimale Unterstützung für Ihren Körper und optimalen Schlaf Erfordert eine gewisse Wartung
Hygienisch Schwierig zu verschieben und schwer
Lange Lebensdauer Die Matratze fühlt sich manchmal ein wenig warm an
Bessere Schlafposition, tieferer Schlaf, schnelleres Einschlafen Verminderte Luftzirkulation durch die Vinylmatratze
Temperatur und Härtegrad der Speisen Bewegung des Wassers
Einfache Wartung Es besteht die Möglichkeit von kleinen Lecks

Warum ein Wasserbett kaufen?

Viele Menschen, die ein Wasserbett kaufen, wollen nie wieder ein anderes Bett. Das liegt vor allem daran, dass man darauf so gut schläft. Dies ist natürlich der wichtigste Grund für den Kauf eines Bettes. Eine optimale Nachtruhe.

Viele der Nachteile des Wasserbettes wurden inzwischen durch verbesserte Techniken behoben. Sie können zum Beispiel die Matratze stabilisieren lassen. Auf diese Weise spüren Sie die Bewegung des Wassers nicht mehr. Testen Sie das Wasserbett aber immer zuerst selbst. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie die richtige Wahl treffen.