• An Werktagen vor 18:00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!*
  • Alle grössen zum gleichen Preis*
  • Kostenlose Rückgabe*
  • 150 Tage Probeschlafen*
Swipe to the left

Welche Wassermatratzen? Alle beliebten Wassermatratzen auf einen Blick

Welche Wassermatratzen? Alle beliebten Wassermatratzen auf einen Blick
By Jaap Huisman 2 months ago 228 Views No comments

Wassermatratzen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Möchten Sie eine Wassermatratze kaufen? Dann sollten Sie sich die verschiedenen Möglichkeiten ansehen. Es gibt Softside- oder Hardside-Matratzen und sogar Leichtgewicht-Wassermatratzen. Außerdem können Sie aus verschiedenen Materialien wählen. Und natürlich ist die richtige Qualität der Wassermatratze sehr wichtig. Wir erklären, wie Sie dies erkennen können. Mit unseren Tipps werden Sie bald genau wissen, welche Art von Wassermatratze für Sie die richtige ist.

Softside oder Hardside Wassermatratze

Bei einem Hardside Wasserbett liegt die Wassermatratze in einem harten Holzrahmen. Eine Softside-Wassermatratze ist mit einer festen Schicht aus Polyätherschaum überzogen. Diese Matratze muss nicht in einen harten Umbau gelegt werden. Diese Art von Wassermatratze ist auch viel fester, verbraucht weniger Energie und ist weniger anfällig für Undichtigkeiten.

Bei einer Softside-Wassermatratze können Sie die Schutzhülle oder den Bezug komplett um Ihre Wassermatratze legen. Auf diese Weise ist Ihr Wasserbett kaum von einem normalen Bett zu unterscheiden. Es verleiht ihm ein elegantes und minimalistisches Aussehen.

Kann eine Wassermatratze auf eine Boxspringbasis?

Hier müssen wir Sie leider enttäuschen: Eine normale Wassermatratze kann nicht auf Ihr Boxspringbett gelegt werden. Dies ist auf das hohe Gewicht der Wassermatratze zurückzuführen. Sie können aber auch ein gepolstertes Wasserbett kaufen das genauso aussieht wie ein Boxspringbett. Oder ein Wasserbett mit einer schönen Holzeinfassung.

In manchen Fällen können Sie auch Ihr vorhandenes Bett als Wasserbett verwenden. Dies ist zum Beispiel mit einem Einbau- Wasserbett möglich. Außerdem gibt es leichtgewichtige Wassermatratzen. Aufgrund ihres geringeren Gewichts können sie auf mehrere Arten von Bettgestellen gelegt werden.

Waterbed boxspring

Arten von Material

Bei den Materialien können Sie zwischen EN71-Vinyl und Mesamoll-2-Vinyl wählen. Diese Vinyltypen sind das beste Material für Wasserbetten. Beide Materialien sind zudem zertifiziert.

Eine spezielle Deckschicht macht dieses Material sehr haltbar. Die Oberfläche ist glatt und hygienisch. Dies im Gegensatz zu anderen billigeren Materialien, die oft sehr schnell spröde werden.

Bei Mesamoll-2 Vinyl wird das Wasser im Falle eines Lecks aufgefangen. So läuft kein Wasser auf den Boden oder in Ihr Bett. Eine zusätzliche Sicherheit für Ihre Wassermatratze. Außerdem reguliert dieses Material Feuchtigkeit und Wärme besser.

Die Qualität einer Wassermatratze

Bei Wassermatratzen ist die Qualität der Schweißnähte wichtig. Eine hochwertige Wassermatratze hat eine Garantie von mindestens 5 Jahren auf die Schweißnähte. Bitte beachten Sie auch, dass die Schweißnähte extra verstärkt sind. Dies verhindert Lecks, die durch Risse in den Nähten entstehen.

Prüfen Sie auch, ob die Wassermatratze aus dem richtigen Material besteht und wie dick das Vinyl ist.

Vinyl ist weniger wärme- und feuchtigkeitsregulierend. Wählen Sie daher immer einen sehr dicke Qualitätsbezug aus natürlichem Material. Dieser kann dann ausreichend Feuchtigkeit aufnehmen und überschüssige Wärme ableiten.

Die qualitativ besten Wassermatratzen kommen aus Deutschland. Fragen Sie also beim Kauf einer Wassermatratze unbedingt nach dem Herkunftsland.