• An Werktagen vor 18:00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!*
  • Alle grössen zum gleichen Preis*
  • Kostenlose Rückgabe*
  • 150 Tage Probeschlafen*
Swipe to the left

Wasserbett Temperatur Sommer und Winter

Wasserbett Temperatur Sommer und Winter
By Jaap Huisman 5 months ago 1534 Views No comments

Ein Wasserbett muss sowohl im Sommer als auch im Winter geheizt werden. Wenn die Wasserbettheizung ausgeschaltet ist, entzieht die Wassermatratze dem Körper zu viel Wärme.

Welche Temperatur ist für ein Wasserbett ideal?

Wir empfehlen eine Wasserbetttemperatur von ca. 27°C. Im Sommer kann dies etwas kühler eingestellt werden und im Winter höher. Indem Sie mit dem Thermostat spielen, können Sie selbst die ideale Temperatur finden.

Was ist die Mindesttemperatur zum Erwärmen eines Wasserbettes?

Die minimale Wasserbetttemperatur beträgt 24°C. Wenn Sie Ihre Wasserbettheizung niedriger einstellen, entzieht das kühle Wasser Ihrem Körper zu viel Wärme. Dadurch wird das Schlafen auf Ihrem Wasserbett sehr unangenehm. Aus diesem Grund werden Wasserbettheizungen oft auch nicht auf eine niedrige Temperatur eingestellt.

Was ist die maximale Temperatur zum Erwärmen eines Wasserbettes?

Viele Wasserbettheizungen können auf weit über 30 Grad eingestellt werden. Ihr Wasserbett ist jedoch kein Schaumbad. Die Temperatur Ihrer Haut beträgt nur 28°C. Wenn Ihr Wasserbett über 29°C aufgeheizt ist, ist das sicher nicht gut für Ihren Schlaf. Sie werden u. a. anfangen zu schwitzen. Sie können jedoch Ihre Wasserbettheizung vor dem Schlafengehen vorübergehend etwas höher einstellen, damit sie es im Wasserbett schneller warm haben.

Kann ich meine Wasserbettheizung im Sommer herunterdrehen?

Ja, das kann den Komfort durchaus verbessern. Tun Sie dies in kleinen Schritten, damit das Wasserbett schließlich die für Sie perfekte Temperatur erreicht. Aber Achtung! Eine zu niedrige Temperatur erhöht den Komfort nicht.

Kann ich meine Wasserbettheizung im Winter höher einstellen?

Ja, ein zu kaltes Wasserbett ist im Winter nicht komfortabel. Verwenden Sie also eine warme Bettdecke und drehen Sie das Thermostat Ihres Wasserbettes in kleinen Schritten höher.

Muss ich mein Wasserbett heizen?

Ja, das Wasser in einem Wasserbett muss immer beheizt werden. Wenn ein Wasserbett nicht beheizt wird, nimmt es die Umgebungstemperatur an. Da die Umgebungstemperatur in der Regel niedriger ist als die ideale Wasserbetttemperatur, muss ein Wasserbett beheizt werden.

Wie heizt man ein Wasserbett?

Ein Wasserbett wird mit Heizelementen beheizt. Eine Wasserbettheizung ist speziell für Wasserbetten geeignet.

waterbedverwarming""

Wie schnell kühlt ein Wasserbett ab?

Ein Wasserbett hat eine große Masse. In modernen Softside-Wasserbetten ist diese Wassermasse von einer dicken isolierenden Schaumschicht umgeben. Der Boden eines Wasserbettes kann auch mit Schaumstoff isoliert werden. Oben auf dem Bett wird die Wärme durch die Bettdecke gehalten. In der Praxis wird ein Wasserbett also sehr langsam abkühlen.

Muss ich meine Wasserbettheizung nach dem Schlafen ausschalten?

Nein, die Wasserbettheizung sollte immer eingeschaltet bleiben. Der Sensor des Heizelements sorgt für eine konstante und energieeffiziente Erwärmung ohne große Temperaturschwankungen.

Kann ich meine Wasserbettheizung selbst ersetzen?

Ja, das können Sie mit Hilfe des Artikels Wasserbettheizung kaputt? Wie Sie Ihre Wasserbettheizung selbst ersetzen' Wir haben auch erfahrene Wasserbettmonteure, die dies für Sie erledigen können. Der Austausch einer Wasserbettheizung ist etwas schwieriger, da Sie Ihr Wasserbett zunächst mit einer Wasserbettpumpe entleeren müssen.

Die ideale Wasserbetttemperatur liegt bei ca. 27°C. Wenn Sie Fragen zur Temperatur Ihres Wasserbettes haben, beraten wir Sie gerne. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren! Auch wenn Sie ein Wasserbett anderswo gekauft haben.